Zukunftsvisionen

Um den Mehrwert für alle Beteiligten zu erhöhen, streben wir als „ABV Metall“ mit großer Verantwortung und viel Engagement eine weiterführende Umsetzung bzw. Vertiefung des 3-Säulen Modells (Lehrlinge-AusbilderInnen-Öffentlichkeit) an und wollen zukünftig auf (inter)regionaler Ebene folgende Ziele erreichen:

  1. Überbetriebliche Lehrlingsqualifizierung (20 bis 28 Wochen verteilt auf die gesamte Lehrzeit)
  2. Angebot der Berufsreifeprüfung
  3. Erweiterung des Verbundes durch (inter)regionale Unternehmen (vor allem KMUs)
  4. Unternehmensvernetzung / AusbilderInnenworkshops
  5. Informations- und Öffentlichkeitsarbeit / Know-how Transfer
  6. Kooperation mit (inter)regionalen PartnerInnen
  7. Finanzierungsmix aus Eigenmitteln und Fördermitteln


Die Vision des „Ausbildungsverbundes (ABV) Metall“ ist es daher, die regionale Zusammenarbeit der Unternehmen in der Metallbranche zu stärken, indem die Aus- und Weiterbildung der Lehrlinge und AusbilderInnen bedarfsorientiert gemeinsam durchgeführt, die Attraktivität und Qualität gesteigert und eine breite und intensive Informations- und Öffentlichkeitsarbeit geleistet wird und somit die Anzahl hoch qualifizierter Fachkräfte gesichert ist.

imagemap